Du möchtest nicht weit verreisen, aber spektakuläre Natur erleben? Einen Roadtrip machen und dir bei Wanderungen ordentlich die Füße austreten? Dann ist ein Roadtrip durch den Harz genau das Richtige für dich. 

Die folgende Rundreise durch den Harz ist gerade mal 125 KILOMETER LANG und gibt dir trotzdem die Möglichkeit, unterschiedlichste Landschaften zu erleben. Wir haben auf unserer WANDERREISE DURCH DEN HARZ in mehreren Unterkünften gewohnt. Allerdings sind die Wege im Harz meist recht kurz, so dass du dir einfach eine Unterkunft suchen und von dort aus Ausflüge machen kannst. Meine Wahl würde hier auf Wernigerode fallen. Ich fand die Stadt mit ihren vielen Fachwerkhaus-Gassen wahnsinnig gemütlich. Die Mischung aus Idylle und einem ausgedehnten Angebot an Cafés und Restaurants war genau richtig.

Mit dem Auto durch den Harz Pinterest

Tag 1: Die mittelalterliche Stadt Goslar

Goslar eignet sich ganz hervorragend als Startpunkt für einen Roadtrip durch den Harz. Die niedersächsische Stadt liegt ungefähr zwanzig Minuten von der A7 entfernt und ist somit gut zu erreichen. Von Hamburg aus haben wir keine drei Stunden gebraucht. 

In Goslar erlebst du eine Zeitreise vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Die ehemalige Bergbau-Stadt, in der einst Kaiser und Könige regierten, wurde 1992 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt und erhielt 2010 den Zusatz Bergwerk Rammelsberg, Altstadt von Goslar und Oberharzer Wasserwirtschaft

Ganz besonders schön ist die Altstadt. Hier findest du Bauwerke verschiedenster Epochen, Kirchen und kleine Gassen mit bunten Fachwerkhäusern. Deine Anreise könntest du direkt so planen, dass du mittags in Goslar ankommst. In den Monaten April bis Oktober sowie im Dezember findet immer montags bis samstag um 13:30 Uhr ein geführter Rundgang durch die historische Altstadt statt (7,00 EUR). Bei der Führung bekommst du einen guten Überblick über die Geschichte von Goslar. 

Marktplatz Goslar Harz

Den schönsten Blick auf die Stadt hast du vom Nordturm der Marktkirche aus. Hier am Markt liegt auch das alte Kämmereigebäude, auf dessen Zwerchgiebel viermal täglich ein Glockenspiel stattfindet. Die tanzenden Figuren erzählen die Geschichte des Rammelsberger Bergbaus. Links von dem Glockenspiel befindet sich das Hotel Kaiserworth, an dessen Ecke der kleine Dukatenscheisser sein Werk verrichtet und somit ein durchaus interessantes Fotosouvenir abgibt.

MALTERMEISTER TURM
Rammelsberger Str. 99
38644 Goslar

Öffnungszeiten: Dienstag-Sonntag 12:00-20:00 Uhr, Montags geschlossen

Den schönsten Ausblick beim Dinner gibt es vom Maltermeister Turm. Das am Rammelsberg gelegene Restaurant bietet einen Panoramablick über die Stadt und die Landschaft. Der Fußweg ist nicht lang (ca. 2 Kilometer vom Marktplatz aus), allerdings solltest du festes Schuhwerk anziehen, da es den Waldpfad steil bergauf geht.

Malermeister Turm Goslar

VILLA SAXER
Mauerstraße 24-25
38640 Goslar

Preis: DZ ab 120,00 EUR

Wir haben in dem Designhotel unweit der Altstadt übernachtet. Die Zimmer sind großzügig geschnitten und haben teilweise Terrassen. Mir gefiel besonders die riesengroße ebenerdige Dusche im Bad. Außerdem waren die Hotelmitarbeiter alle unheimlich nett und entspannt.

Weitere Hotels in Goslar findest du: HIER.

Tag 2: Ein Stück Norwegen und Kanada im Harz

Die Stabkirche in Hahnenklee

  • Goslar – Stabkirche: 16 Kilometer
  • Fahrzeit: knapp 20 Minuten

Es ist noch gar nicht lange her, da habe ich den Film LORDS OF CHAOS über die Death Metal-Szene in Norwegen geguckt. Unzählige wunderschöne Stabkirchen haben die teilweise satanistischen Jünger angezündet. Eine von ihnen war hübscher als die andere. Sie alle wirkten wir aus einem Märchen. Daher konnte ich es kaum glauben, als ich las, dass es auch im Harz eine Stabkirche gibt. 

Es war ein nebeliger Morgen, an dem wir den Ort Hahnenklee erreichten. Je näher wir der Kirche kamen, desto höher wuchs sie mystisch aus den Nebelschwaden heraus. 

Stabkirche Hahnenklee Harz

STABKIRCHE HAHNENKLEE
Professor-Mohrmann-Weg 1
38644 Goslar

Öffnungszeiten: Montag-Samstag 10:30-17:00 Uhr, Sonntag 11:00-17:00

Es ist wirklich die schönste Kirche, die ich jemals gesehen habe! Sie wurde 1907-1908 erbaut und tatsächlich dienten die wesentlich älteren Stabkirchen Norwegens als Vorbild. Die Kirche besteht komplett aus Fichtenholz aus der Gegend und erinnert an dickbäuchige Wikingerschiffe. Ein Blick ins Innere lohnt sich: Sogar der Kronleuchter ist einem Steuerrad vom Schiff nachempfunden.

Eine Wanderung um den Oderteich

  • Stabkirche – Oderteich: 27 Kilometer
  • Fahrzeit: 30 Minuten 

Eine WANDERUNG UM DEN ODERTEICH herum entführt dich in die kanadische Wildnis.

  • Oderteich Wanderung

  • 6,35 Kilometer

  • 1,5 Stunden

  • Route: KOMOOT

Auf der Ostseite des Stausees wanderst du über urige Wurzelpfade und Holzbrücken, bevor du in den Wald gelangst. Auf der Westseite triffst du wieder ans Ufer, wo sich ein kleiner Badestrand befindet. Nimm’ also Badekleidung mit an heißen Tagen.

Oderteich Harz

Der Blick vom Strand, die großen Felsen entlang und auf den gegenüberliegenden Wald hat mich sehr an meine Reise ins kanadische MANITOBA erinnert.

Oderteich Harz

  • Oderteich – Schierke: 18 Kilometer
  • Fahrzeit: 19 Minuten

BROCKENBLICK FERIENPARK
Alte Wernigeröder Str. 1-2
38879 Schierke

Preis: DZ ab 94,00 EU

Gerade wenn du mit mehreren reist, könnte der Ferienpark genau das richtige sein. Neben großzügigen Zimmern hat das Hotel auch eine Vielzahl an Apartments. Die Gebäude befinden sich mitten im Wald oberhalb von Schierke am Brocken, so dass du von hier aus direkt loswandern kannst.

Weitere Hotels am Brocken findest du: HIER.

Tag 3: Mit Volldampf auf den Brocken 

Der schnellste Weg auf den höchsten Gipfel Norddeutschland führt auf Schienen entlang. Die historische schwarze Dampflok zieht schnaubend und pfeifend ihre hölzernen Waggons den Berg hinauf. Das Rattern auf den Schienen erinnert an die alten Jim Knopf Geschichten. Eine Einzelfahrt mit der Brockenbahn kostet 31,00 EUR, inklusive Rückfahrt kostet der Spaß 45,00 EUR. Einen Fahrplan findest du auf der Webseite der HARZER SCHMALSPURBAHNEN

Brockenbahn Harz

Wir sind morgens mit der ersten Bahn auf den Brocken gefahren. Auf dem Weg zum Gipfel verzogen sich die dicken Wolken und wir hatten von oben einen schönen Rundumblick auf den Harz. Wir sind ein Stück den Gipfelweg entlang spaziert, bevor wir uns an den Abstieg über den ECKERLOCHSTIEG machten. 

Eckerlochstieg Brocken Harz
Eckerlochstieg Brocken Harz
  • Eckerlochstieg

  • 8,18 Kilometer

  • 2,5 Stunden

  • Route: KOMOOT

Der Eckerlockstieg ist bei weitem nicht der bequemste Weg, dafür aber der schönste und abenteuerlichste. Er ist durchzogen von Wurzeln und bekleckert mit großen Felsen, auf denen du teilweise von Stein zu Stein springen musst.

Wohlfühlen in Wernigerode

  • Bahnhof Schierke – Werningerode: 27 Kilometer
  • Fahrzeit: 45 Minuten

Wieder beim Bahnhof Schierke angekommen, ließen wir uns ins Auto plumpsen – bereit für eine Dusche und einen ordentlichen Eisbecher in Wernigerode.

HOTEL AM ANGER
Breite Str. 92-94
38855 Wernigerode

Preis: DZ ab 120,00 EUR

Unser Hotel lag mitten in der schönen Altstadt von Wernigerode. Zum Parkplatz führt eine enge Hofeinfahrt zwischen zwei Fachwerkhäusern hindurch. Hinten im schönen Garten stehen große Holzliegen. Von hier sowie den hinteren Gästezimmern aus fällt der Blick geradewegs auf das Schloss.

Weitere Hotels in Wernigerode findest du: HIER.

Schon Hermann Löns nannte Wernigerode Die bunte Stadt im Harz und nachdem wir uns frisch gemacht hatten und die ersten Schritte durch Gassen marschiert sind, konnten wir dem nur zustimmen. Die Häuser sind noch hübscher und die Gassen noch uriger als in der Altstadt von Goslar. Besonders putzig ist das Kleinste Haus – es ist gerade einmal 4,20 Meter hoch und 2,95 Meter breit. Das Schiefe Haus ist nicht weniger beeindruckend, hat es doch eine fast doppelt so starke Neigung wie der schiefe Turm von Pisa.

Wernigerode Harz

ORCHIDEA HUONG
Klintgasse 1
38855 Wernigerode

Öffnungszeiten: Montag-Freitag 17:00-23:00 Uhr, Samstag & Sonntag 12:00-15:00 Uhr & 17:00-23:00 Uhr

In einem der alten Fachwerkbauten liegt das Orchidea Huong, ein japanisch-vietnamesisches Restaurant. Schon vor unserer Reise hatte ich auf verschiedenen Webseiten von diesem Restaurant gelesen. Ich bin wirklich ein sehr großer Fan von asiatischem Essen und kann sagen, dass ich selten so gut japanisch außerhalb von Japan gegessen habe. Kein Wunder, dass auch George Clooney, Matt Damon und Angela Merkel zu den immer wiederkehrenden Gästen gehören.

Tag 4: Teufelsmauern und ein Märchendorf

Die Wanderung auf dem Kammweg 

  • Wernigerode – Parkplatz, Schnappelberg 2: 17 Kilometer
  • Fahrzeit: 20 Minuten

Eine weitere spannende Wanderung wartet am nördlichen Harzrand zwischen Ballenstedt und Blankenburg auf dich. Hier verläuft die TEUFELSMAUER. Schroffe Felsen ragen aus dem dichten Blätterwald empor. Es ist ungefähr 80 Millionen Jahren her, seit die Harzscholle geschoben wurde. Durch den hohen Druck wurden die Erdschichten so stark zusammengepresst, dass sich die Schichtrippenlandschaft der Teufelsmauer bilden konnte. 

Du hast die Wahl, die Mauer an einem der Hänge entlang zu wandern oder oben auf dem Kammweg entlang zu klettern. 

Kammweg Teufelsmauer Harz
  • Kammweg

  • 8 Kilometer

  • 2,5 Stunden

  • Route: KOMOOT

Der Pfad auf dem Kammweg führt zwischen den Felsspitzen entlang. Oft sind Stufen in den Stein gemeißelt und schmale Geländer zum Festhalten an den Fels montiert. Das ist ein tolles Abenteuer für all diejenigen, die nicht unter Höhenangst leiden.

Am Ende der Teufelsmauer geht es einen sattelähnlichen Einschnitt hinunter und weiter durch dichten Wald bis zum Felsmassiv Hamburger Wappen. Von hier hast du einen fantastischen Blick über das flache Umland.

Hamburger Wappen Teufelsmauer Harz

Ein Bummel durch Quedlinburg

  • Parkplatz, Schnappelberg 2 – Quedlinburg: 17 Kilometer
  • Fahrzeit: 20 Minuten 

Für Kaffee und Kuchen oder ein Abendessen lohnt sich anschließend ein Abstecher nach Quedlinburg. Die Stadt war eine große Überraschung für uns. Wir hatten sie ursprünglich gar nicht auf dem Plan und waren nach den ersten Schritten schon schockverliebt – hier ist es noch bunter und noch verwinkelter. In der Altstadt stehen mehr als 2.000 Fachwerkhäuser aus acht Jahrhunderten. Ein paar Gassen erinnern mit ihren bunten Holzhäuschen an Skandinavien. In vielen Hinterhöfen befinden sich Geschäfte mit Kunsthandwerk und verträumte Cafés.

Quedlinburg Harz

Ein besonders schönes Café gibt es am Kornmarkt, wo eine alte Speicher-Ruine nun als Bistro dient. Neben den überdachten Sofa-Ecken gibt es einige Tische über denen große rote Sonnenschirme leuchten – oder vielleicht auch Regenschirme, denn an dieser Stelle hat das Gebäude kein Dach. 

Tag 5: Alte Burgen, dunkle Höhlen und eine Hängeseilbrücke

Die Burgruine Regenstein und die Sandhöhlen

  • Quedlinburg – Burg & Festung Regenstein: 17 Kilometer
  • Fahrzeit: 20 Minuten

Vielfältiger kann ein Tag kaum sein! Frühsport kannst du direkt beim Erklimmen der Stufen zur Burgruine Regenstein machen. Die Felsenburg stammt aus dem Hochmittelalter und ist von Resten der neuzeitlichen Festung umgeben. Einige der von in den Fels  hinein gehauene Räume und Reste des Hauptturms sind noch zu erkennen.

  • Burgruine & Sandhöhlen

  • 6 Kilometer

  • 2 Stunden

  • Route: KOMOOT

Nach dem Aufstieg zur Burg solltest du unbedingt noch eine kleine Wanderung unternehmen, denn ganz in der Nähe der Ruine befinden sich eindrucksvolle Sandsteinhöhlen. Neben den Waldwegen und Lichtungen wirst du immer wieder kleinere und größere Höhlen entdecken, die schon in frühgeschichtlicher Zeit von den Germanen als Versammlungsorte genutzt wurden.

Die Hängeseilbrücke Titan RT an der Rappbodetalsperre

  • Burgruine Regenstein – Titan RT: 21 Kilometer
  • Fahrzeit: 30 Minuten 

Für einen finalen Adrenalinkick sorgt ein Besuch der Rappbodetalsperre, die mit ihren 106 Metern Höhe und 415 Metern Breite die größte Talsperre Deutschlands ist. Sie ist ein wirklich beeindruckendes Bauwerk.

HÄNGEBRÜCKE TITAN RT
Rappbodetalsperre an der L96 Oberharz am Brocken
38889 Elbingerode

Öffnungszeiten: täglich 08:00-22:00 Uhr

Den besten Ausblick auf die Talsperre hast du von der Hängebrücke Titan RT aus. Auf insgesamt 458,5 Metern spannt sie sich parallel zur Talsperre schwingend über das Bode-Staubecken. Ein Gang über die Brücke ist ein richtiges Abenteuer. Vorsicht: es wackelt ein bisschen. Adrenalinjunkies können noch einen Schritt weitergehen und mit der Zipline über das Staubecken sausen. 

Titan RT Hängebrücke Harz

Diese fünf Tage Roadtrip sind ordentlich vollgepackt mit Aktivitäten. Eine Reise in den Harz lässt sich natürlich  beliebig in die Länge ziehen, so dass noch genug Zeit zum Entspannen bleibt. 

Informationen für deinen Roadtrip in den Harz

Anreisen & Rumreisen

Der Harz liegt im Herzen Deutschlands und ist von überall aus gut zu erreichen. Niedersachsen und Sachsen-Anhalt teilen sich das Gebiet des Nationalparks Harz, weswegen es auch eine Vielzahl verschiedener Ausgangspunkte für Wanderungen gibt. Am besten haben mir Wernigerode und Quedlinburg gefallen. Hier kannst du abends noch ein bisschen durch die mittelalterlichen Gassen ziehen und einen Absacker trinken.

Ich fand es sehr angenehm, ein eigenes Auto zu haben. Wir konnten uns jederzeit spontan zu weiteren Abstechern entscheiden.

Bei der Anreise mit dem Zug nutzt du von Norden kommend am besten die Bahnhöfe Goslar, Bad Harzburg oder Wernigerode. Aus dem Süden kommend liegen die Bahnhöfe Herzberg und Walkenried am günstigsten. Das Netz der Busse ist im Harz recht gut ausgebaut. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten werden regelmäßig abgeklappert. Außerdem kannst du mit dem Harzer Urlaubsticket sogar die öffentlichen Verkehrsmittel kostenfrei nutzen. Das Ticket bekommt jeder der in einer Unterkunft  im Harzer Landkreis übernachtet. Nähere Informationen zu dem Ticket findest du auf HATIX WEBSEITE.

Harz

Reisezeit 

Gerade wenn du im Harz wandern möchtest, eignen sich die Monate Mai bis Oktober am besten für deine Reise. Auch im Hochsommer wird es meist nicht zu heiß. Außerdem spenden die Bäume viel Schatten.

Im Frühjahr und Herbst kann das Wetter sehr niederschlagsreich und wechselhaft sein. Wir haben auch die Erfahrung gemacht, dass es an einer Stelle aus Eimern goss und fünfzehn Kilometer weiter die Straßen vollkommen trocken waren. Pack’ am besten wetterfeste Kleidung ein. Im Sommer sind ordentliche Gewitter keine Seltenheit. Aber keine Angst: Auf vielen Wanderwegen befinden sich Schutzhütten, in denen du bei Blitz und Donner Unterschlupf finden kannst.

Ganz besonders schön ist Wandern im Herbst. Im Süd- und Oberharz befinden sich viele Mischwälder, die dann in den schönsten Farben leuchten.

Auch der Winter war immer eine starke Saison für den Harz, doch durch den Klimawandel fällt immer weniger Schnee. Im Januar und Februar ist die Wahrscheinlichkeit am größten, sich die Skier und Boards unterschnallen und durch den Schnee rasen zu können. Die meisten Reisenden entscheiden sich dann spontan für einen Besuch, so dass du die Wochenenden eher meiden solltest.

Weitere Reisetipps

  • Eine komplette Übersicht über Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im Harz bekommst du auf der offiziellen WEBSEITE DER REGION.
  • Informationen über Goslar findest du auf der WEBSEITE DER STADT. Es werden einige interessante Stadtführungen angeboten. Eine Übersicht erhältst du im Veranstaltungskalender.
  • Auch Wernigerode bietet viele spannend und unterschiedliche STADTFÜHRUNGEN an.

Je nach deinen Reiseplänen lohnt sich für dich eventuell die HARZ CARD. Es gibt eine für 48 Stunden oder für 4 Tage.  Die Karte gewährt dir 120 Mal freien Eintritt in Höhlen, Zoos, Thermen, Schlösser und andere Sehenswürdigkeiten. Für Kinder bis 4 Jahre ist die Karte zudem kostenfrei.

Noch mehr Food & Drinks

CASA VITA
Marktstraße 39
38855 Wernigerode

Öffnungszeiten: Dienstag-Sonntag 17:00-22:00 Uhr, Montag geschlossen

Ein schnuckeliger Italiener mit einem niedlichen Hinterhof. Es gibt große Auswahl an Speisen, inklusive selbstgemachter Pasta.

DER WINDBEUTEL-KÖNIG
Gemkenthal 1
38707 Altenau

Öffnungszeiten: Freitag-Sonntag 12:30-17:00 Uhr

Sei dir sicher: ich kichere gerade. Wir sind durch Zufall an dem Café am Straßenrand vorbei gefahren und das Windbeutel-Paradies hat uns nicht mehr losgelassen. Also kehrten wir um und gönnten uns einen Windbeutel beim König. Sie sind perfekt! Am Nebentisch bestellten sich Gäste sogar einen großen Windbeutel. Der kommt dann  in Form eines Schwans.

Windbeutel Paradies Harz
Windbeutel König Harz

EISCAFÉ VENEZIA
Schuhhof 1
38640 Goslar

Das ist Urlaub! In der Sonne auf dem Marktplatz sitzen und Eiskaffee trinken.

SCHNEEWEISS & ROSENROT
Bäckerstraße 105
38640 Goslar

Öffnungszeiten: Montag-Freitag 8:30-20:00, Samstag 10:00-20:00 Uhr, Sonntag 10:00-18:00

Das Café ist ein Paradies für Vegetarier und Veganer. Auf der Karte gibt es deftige Speisen, wie auch süße Leckereien. Wer sich in die Marmeladen oder Chutneys verliebt, kann diese in Gläser abgefüllt kaufen. Auch Essig und Öl gibt es aus eigener Herstellung.

Ein bisschen Harz-Lektüre zum Schmökern

  • Etwas ausführlichere Informationen und noch mehr Bilder findest du im Landmeedchen Artikel WANDER-HIGHLIGHTS IM HARZ.
  • Wie schön und romantisch der Harz im Winter ist, erzählt dir Susi von BLACK DOTS WHITE SPOTS.
  • Überall im Harz begegnen dir Hexen – in den Schaufenstern als Deko, als Kunst am Wegesrand und in den vielen Sagen und Mythen. Eine Übersicht über sämtliche Geschichten und sogar passende Wanderwege dazu findest du auf der Webseite der HARZER SAGEN.
  • Ganz viele unterschiedliche Tipps für Reisen im Harz findest du bei Jana von SONNE UND WOLKEN, die sogar ein Buch über ESKAPADEN IM HARZ geschrieben hat.